Wanderreise Piemont – Weinroute Barolo und Langhe

8 Tage

8-tägige selbstgeführte individuelle Wandertour, ab 720,00 €. Auf der “Wanderreise Piemont – Weinroute Barolo und Langhe” entdecken Sie Italiens Paradies für echte Kenner köstlicher Speisen, Trüffel und edler Weine. Die Langhe Region liegt zwischen den Alpen und dem Apennin-Gebirge. Sie ist mit einem fruchtbaren Boden gesegnet, in dem die Tuber Magnatum produziert wird – eine mit Preisen ausgezeichnete weiße Trüffel. Einige der feinsten und bekanntesten italienischen Rotweine stammen aus dieser Region: der Barolo und der Barbera. Entdecken Sie eine spektakuläre Vielfalt an einheimischen Spezialitäten wie Gourmet-Käse, Gebäck und Schokoladen, die auf der ganzen Welt begehrt sind. Diese Wanderung führt sie mitten durch eine großartige Hügellandschaft mit kleinen malerischen Dörfern, eleganten Schlössern und mittelalterlichen Burgen. Sie wandern durch Weinberge und Haselnusswälder und übernachten in ländlicher Umgebung in kleinen charmanten und den Gast willkommen heißenden Unterkünften.

Unverbindlich anfragen Anmeldeunterlagen anfordern

Reiseverlauf

Die Tour beginnt in Alba, im Herzen des Weinlandes Piemont. Die bezaubernde mittelalterliche Stadt der „hundert Türme“ ist eine Schatzkammer von Geschmacksrichtungen und Aromen. Nachdem Sie sich im Hotel registriert haben, sollten Sie einen Spaziergang durch den Ort unternehmen und sich an einer der zahlreichen exquisiten Konditoreien Ihren Gaumen verführen lassen. Verwöhnen Sie sich mit den süßen Delikatessen Italiens. Übernachtung in Alba.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt und per Transfer von Alba zum regionalen Weinkeller auf der imposanten Burg Grinzane Cavour gebracht, von wo aus Sie Ihre Wanderung starten. Eine erste Etappe ist das rustikale Dorf La Morra, von wo aus Sie weiter zum Weiler Vergne wandern. Auf dem Weg finden Sie mehrere Möglichkeiten, um Weine zu verkosten. An klaren Tagen können Sie die Alpen und den Monte Viso sehen, die bis zum Sommeranfang mit Schnee bedeckt bleiben. Übernachtung in Vergne (eventuell auch in Barolo).

Nachdem Sie am alten Dorf Novello mit seiner mittelalterlichen Burg vorbeigekommen sind, gelangen Sie zur Weinstadt Barolo, wo der berühmte gleichnamige Wein produziert wird. Nehmen Sie sich Zeit, das WiMu Weinmuseum im Schloss Castello dei Marchesi Faletti zu besichtigen. Das Mittagessen können Sie in einer der örtlichen Trattorias einnehmen. Von hier aus führt Sie der Weg durch Weingüter und Wälder nach Monforte d’Alba, einem sehr schönen Hügeldorf. Übernachtung in Monforte d'Alba.

Die Landschaft ist in diesem Abschnitt deutlich vielfältiger als an den Tagen zuvor. Sie lassen die Weingüter hinter sich und steigen durch angelegte Haselnusshaine und wild wachsende Wälder zum altertümlichen Weiler Serralunga d’Alba hinauf. Von hier aus führt Sie ein steiler Aufstieg nach Roddino, von wo aus Sie ein langer Abstieg zum letzten Aufstieg nach Cissone bringt. Übernachtung in Cissone.

Heute können Sie es ruhiger angehen lassen. Nach einem kurzen Rundgang in der Umgebung von Cissone, können Sie den wunderbaren Ausblick vom Bauernhof genießen und einfach abschalten. Die Landschaft ist ein einzigartiges Schauspiel, mit Weinbergen bestickt und übersät mit Burgen und Schlössern. Auch ein Glas Wein in einer traditionellen Cantina ist eine schöne Art diesen entspannenden Tag zu feiern. Übernachtung in Cissone.

Das Landschaftsbild des oberen Langhe-Gebiets um Cissone zeichnet sich durch angelegte Haselnusswälder aus. Die Hänge, die zu steil für den Haselnussanbau sind, sind meist von Eichen bewachsen. Dies ist auch das Gebiet, in dem Sie den wertvollsten der einheimischen Schätze finden: die ‘Tuber Magnatum’, auch als ‘Weiße Albatrüffel’ bekannt. Und wenn Sie sie nicht unter der Erde finden, dann sicher aber im örtlichen Restaurant. Übernachtung in Cravanzana.

Heute ist die Landschaft genauso vielfältig wie die Wanderung selbst. Sie werden die Dörfer Torre Bormida und Bergolo besuchen. Diese erreichen Sie, indem Sie Haselnussplantagen und dichte Kastanienwälder durchqueren. Breite Waldwege, kleine grünbewachsene Wanderwege und schließlich enge, gepflasterte Gassen führen Sie nach Cortemilia. An klaren Tagen ist der Ausblick auf die Hügel und die Alpen atemberaubend. Übernachtung in Cortemilia.

Tag 8 :
Abreise

Unsere Leistungen der "Wanderreise Piemont – Weinroute Barolo und Langhe" enden nach dem Frühstück und Check-out.

Sie interessieren sich für weitere Wanderreisen in Italien? Informieren Sie sich über alle unsere Wanderreisen Italien.

Termine & Preise

Anreise im ZeitraumPro Person im DZPro Person im EZ
01.04. bis 08.11.2023720,00 €985,00 € *)
*) der Preis im Einzelzimmer gilt bei mindestens 2 Reiseteilnehmern, z.B. 2 Personen in 2 EZ. Bei nur einem Reiseteilnehmer berechnen wir einen Einzelbucher-Zuschlag von 150,00 €.
Unverbindlich anfragen Anmeldeunterlagen anfordern

Reiseleistungen

Inbegriffen sind:

  • 7x Übernachtung Frühstück in Hotels / Landhäusern / Agriturismo (Zimmer mit Bad/Dusche u. WC)
  • 1x Transfer von Alba nach Roddi an Tag
  • Gepäcktransport von Unterkunft zur Unterkunft
  • Reiseunterlagen

Nicht inbegriffen sind:

  • Lokale Tourismusabgaben (ca. 1,50 € - 3,50 € pro Person und Nacht, zahlbar vor Ort)
  • Flugan-/-abreise
  • Andere Transfers / Busfahrten / Zugfahrten
  • Übrige Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
  • Nicht deklarierte Leistungen wie Kofferträger in Hotels usw.
  • Eintrittsgebühren
  • Reiseleitung
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Hinweise

Bitte beachten Sie vor einer Buchung die folgenden Hinweise:

  • Einreisebestimmungen: deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • Vorgeschriebene Impfungen: keine
  • Währungsangaben: Währungseinheit in Italien ist der Euro
  • Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet
  • Rücktrittsrecht des Reisenden: Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer laut den Reisebedingungen anfallenden Entschädigung vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Reiseversicherung: wir empfehlen allen Reiseteilnehmern den Abschluss einer Reiseversicherung (siehe auch https://decamino-reisen.de/reiseversicherung).
  • Zahlungsmodalitäten im Falle Ihrer Buchung: nach Eingang Ihrer Reiseanmeldung senden wir Ihnen unsere Reisebestätigung/Rechnung zusammen mit dem Reise-Sicherungsschein. Eine Anzahlung in Höhe von 20% des vereinbarten Reisepreises ist umgehend nach Erhalt der Reisebestätigung zu leisten, die Restzahlung bis spätestens 30 Tage vor Anreise ohne nochmalige Aufforderung, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr wegen Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden kann. Die Zahlungen sind per Banküberweisung auf unser Girokonto zu leisten. Eventuelle Bankgebühren, die durch eine Überweisung aus dem Ausland entstehen, sind in ihrer Gesamtheit vom Kunden zu tragen. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
  • Hinweis zur Mitwirkungspflicht bei eventuellen Reisemängeln: Der Kunde hat auftretende Mängel unverzüglich gegenüber dem Reiseveranstalter anzuzeigen und dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen. Soweit der Reiseveranstalter infolge einer schuldhaften Unterlassung der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, ist der Kunde nicht berechtigt, die in § 651m BGB bestimmten Rechte geltend zu machen oder nach § 651n BGB Schadensersatz zu verlangen.
  • Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (decamino-reisen.de/agb).
  • Bitte nehmen Sie eine eventuelle Flugbuchung in Eigenregie erst dann vor, wenn wir Ihnen die Verfügbarkeit der Reise (freie Plätze, Termin) bestätigt haben.
  • Dieses Angebot erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.