Wanderreise Toskana – Von Siena nach Cortona

7 Tage

7-tägige selbstgeführte individuelle Wanderreise, ab 820,00 €. Auf der “Wanderreise Toskana – Von Siena nach Cortona” treffen Natur, Kultur und Geschichte aufeinander. Diese Route durch die toskanische Landschaft der Crete Senesi, Val d’Orcia und Val di Chiana folgt in etwa der Pilgerstraße Via Lauretana, die hinter Cortona nach Loreto in der Region Abruzzen weiter verläuft. Sie durchqueren die klassischste und fotogenste aller italienischen Landschaften und wandern durch die Naturschönheiten von Ackerland, tiefen Tälern, dichten Wäldern und antiken Dörfern. Dabei kommen Sie an malerischen, zwischen Olivenhainen, Weinbergen und Obstbäumen versteckten Bauernhäusern vorbei. Beim Weiler Rapolano können Sie in warmen Thermalbädern schwimmen. Sie übernachten in auf den Hügeln gelegenen Dörfern und den Mittelalter- und Renaissancestädten Siena und Cortona. Lassen Sie es sich nicht nehmen, die köstlichen Rotweine Brunello und Rosso di Montepulciano, die aus dieser Gegend stammen, zu kosten!

Unverbindlich anfragen Anmeldeunterlagen anfordern

Reiseverlauf

Ankunft in Siena und Check-in im Hotel. Falls Sie früh ankommen, nutzen Sie die Zeit für einen Stadtbummel in der für das zweimal jährlich auf dem schönsten muschelförmigen Platz Europas, dem Piazza del Campo, stattfindende Pferderennen “Palio”, bekannten Stadt. Lassen Sie sich außerdem nicht einen Besuch des Duomo, einem architektonischen Schatz und zahlreicher prächtiger mittelalterlicher Paläste nehmen. In den engen Gassen dieses wundervoll erhaltenen Juwel Italiens wird die Geschichte wieder lebendig. Übernachtung in Siena.

Nach einem kurzen Transfer beginnen Sie eine lange Wanderung durch das Herz des Gebiets der Crete Senesi. Genießen Sie die tolle Aussicht auf die sanften Hügel mit Bauernhäusern und mit Zypressen gesäumte Landstraßen. Sie durchqueren die berühmten "Biancane di Leonina" und das "Sito Transitorio". Die Route nach Vescona schlängelt sich durch kleine Schluchten und ockerfarbenes lehmiges Ackerland. Die sanft gewellten Getreidefelder, die je nach Jahreszeit unterschiedliche Farben annehmen, sind immer eine Augenweide. Die Wanderung endet im Dorf Asciano. Übernachtung in Asciano.

Heute steht eine leichte Wanderung im Herzen der Crete Senesi auf dem Programm. Auch hier bieten sich wieder Aussichten auf die typischen Hügel der Toskana mit ihren Steinhäusern und in Reihen gepflanzten Zypressen. Die Thermalbäder in Rapolano sind der perfekte Ort, um am Nachmittag die toskanische Wärme zu tanken. Anschließend geht es zurück auf den Weg, um die letzten Kilometer zu Ihrem heutigen Ziel, Serre di Rapolano, zu bewältigen. Übernachtung in Serre die Rapolano.

Dies ist eine längere Wanderung durch hügeliges Gelände mit Wäldern, Weinbergen, Olivenhainen und Feldern. Genießen Sie entlang des Wegs einen atemberaubenden Blick auf das Valdichiana, das Tal des Flusses Chiana. Hinter Serre di Rapolano haben Sie die Möglichkeit, die von den Travertinbrüchen geformte Landschaft zu bewundern. Anschließend verlassen Sie die Crete Senesi und betreten die Eichenwälder, die Sie noch von Sinalunga trennen. Nachdem Sie in der Ferne Gimignanello bewundert haben, geht es durch das mittelalterliche Dorf Scrofiano. Übernachtung in Sinalunga.

Heute wandern Sie über Landstraßen, Feldwege und die in der Vergangenheit zur Landgewinnung gegrabenen Entwässerungskanäle. Vielleicht haben Sie auf halber Strecke Lust, einen kurzen Umweg zum Dorf Bettolle zu machen. Lassen Sie sich am Ende der Wanderung nicht den Besuch der Abtei Farneta entgehen, die sich vor dem Hotel befindet. Abendessen und Übernachtung in Farneta.

Die heutige Wanderung führt über die Ebenen und die Hügel des Valdichiana. Von hier an fällt der Weg mit dem einer anderen antiken Pilgerstraße zusammen: der Via Romea Germanica, für welche Sie die Wegmarkierung finden. Weiter geht es auf einem flachen und nicht besonders schattigen Weg, der sich durch kleine Weiler schlängelt. Nach Erreichen der antiken Pfarrkirche San Michele beginnt der Aufstieg nach Cortona, dem Endziel ihrer Reise. Sie können den Anstieg vermeiden, indem Sie die alternative Route zum Bahnhof Camucia Cortona und von dort den Bus nach Cortona nehmen. Übernachtung in Cortona.

Ende unserer Leistungen der "Wanderreise Toskana – Von Siena nach Cortona" nach dem Frühstück.

Sie interessieren sich für weitere Wanderreisen in Italien? Informieren Sie sich über alle unsere Wanderreisen Italien.

Termine & Preise

Anreise im ZeitraumPro Person im DZPro Person im EZ
01.04. bis 31.10.2023820,00 €1185,00 € *)
*) der Preis im Einzelzimmer gilt bei mindestens 2 Reiseteilnehmern, z.B. 2 Personen in 2 EZ. Bei nur einem Reiseteilnehmer berechnen wir einen Einzelbucher-Zuschlag von 270,00 €.
Unverbindlich anfragen Anmeldeunterlagen anfordern

Reiseleistungen

Inbegriffen sind:

  • 6x Übernachtung Frühstück in Hotels und Gasthäusern/B&B (Zimmer mit Bad/Dusche u. WC)
  • 1x Abendessen in Farneta
  • 1x Transfer von Siena nach Vescona oder Biancane di Leonina an Tag 2
  • Gepäcktransport von Unterkunft zur Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person)
  • Reiseunterlagen

Nicht inbegriffen sind:

  • Lokale Tourismusabgaben (ca. 1,00 € - 3,00 € pro Person und Nacht, zahlbar vor Ort)
  • Flugan-/-abreise
  • Andere Transfers / Busfahrten / Zugfahrten
  • Übrige Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
  • Nicht deklarierte Leistungen wie Kofferträger usw.
  • Eintrittsgebühren
  • Reiseleitung
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Hinweise

Bitte beachten Sie vor einer Buchung die folgenden Hinweise:

  • Einreisebestimmungen: deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • Vorgeschriebene Impfungen: keine
  • Währungsangaben: Währungseinheit in Italien ist der Euro
  • Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet
  • Rücktrittsrecht des Reisenden: Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer laut den Reisebedingungen anfallenden Entschädigung vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Reiseversicherung: wir empfehlen allen Reiseteilnehmern den Abschluss einer Reiseversicherung (siehe auch https://decamino-reisen.de/reiseversicherung).
  • Zahlungsmodalitäten im Falle Ihrer Buchung: nach Eingang Ihrer Reiseanmeldung senden wir Ihnen unsere Reisebestätigung/Rechnung zusammen mit dem Reise-Sicherungsschein. Eine Anzahlung in Höhe von 20% des vereinbarten Reisepreises ist umgehend nach Erhalt der Reisebestätigung zu leisten, die Restzahlung bis spätestens 30 Tage vor Anreise ohne nochmalige Aufforderung, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr wegen Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden kann. Die Zahlungen sind per Banküberweisung auf unser Girokonto zu leisten. Eventuelle Bankgebühren, die durch eine Überweisung aus dem Ausland entstehen, sind in ihrer Gesamtheit vom Kunden zu tragen. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
  • Hinweis zur Mitwirkungspflicht bei eventuellen Reisemängeln: Der Kunde hat auftretende Mängel unverzüglich gegenüber dem Reiseveranstalter anzuzeigen und dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen. Soweit der Reiseveranstalter infolge einer schuldhaften Unterlassung der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, ist der Kunde nicht berechtigt, die in § 651m BGB bestimmten Rechte geltend zu machen oder nach § 651n BGB Schadensersatz zu verlangen.
  • Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (decamino-reisen.de/agb).
  • Bitte nehmen Sie eine eventuelle Flugbuchung in Eigenregie erst dann vor, wenn wir Ihnen die Verfügbarkeit der Reise (freie Plätze, Termin) bestätigt haben.
  • Dieses Angebot erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.